Pfingstmarkt Satemin

❧  Kunsthandwerk im Wendland, im Rundlingsdorf und online  

Reinhild Alber

Keramik

Die Einzelstücke und das Geschirr aus Porzellan sind frei gedreht und im Gasofen reduzierend bei 1285° gebrannt. Alle Stücke sind alltagstauglich, dürfen in die Spülmaschine und gerne benutzt werden. Fast alle Gefäße sind mit Porzellanengoben gestaltet. Hier arbeite ich mit unterschiedlichsten Techniken: Stempeln, Intarsien, Kleinstreliefs, Scraffito, Schablonen …

Auf vielen Stücken sind Texte und Textausschnitte von J. Ringelnatz, Ingeborg Bachmann, Paul Maar, etc. verarbeitet, wobei Schrift hier mehr als graphisches Element dient und nur zum Teil als Träger von Sprache und Inhalten entzifferbar bleibt.

Die neuesten Arbeiten sind bunt und mit Tortenspitzen als Schablonen gestaltet.
Neben den Porzellanarbeiten gibt es oxidierend gebranntes Steinzeuggeschirr und Keramiken für den Garten.

zurück